Gestrandet in Cebu

Heute wurde ich erstmals Opfer der philippinischen “Puenktlichkeit”. – Die geplante Reise auf die Camotes wurde durch die Verspaetung meines Fluges nach Cebu verkompliziert. Nachdem wir eine Stunde spaeter gelandet sind, haben wir unsere Faehre verpasst und muessen nun bis 8 pm warten. Was – und das ist noch aergerlicher – bedeutet, dass wir auch kein Anschlussboot auf den Camotes mehr haben. Es heisst also, eine Nacht Zwischenstation in Ormoc, bevor es zum Endziel der Fahrt geht. (http://www.camotesresorts.com.ph)

Momentan sitze ich daher in der SM Cebu und schlage die Zeit tot, da man mit Reisegepaeck in den Philippinen doch ziemlich eingeschraenkt ist. Aber es sind ja nur noch ein paar Stunden…

Advertisements
Published in: on March 12, 2007 at 7:41 am  Leave a Comment  

The URI to TrackBack this entry is: https://twists.wordpress.com/2007/03/12/gestrandet-in-cebu/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: